Eifel

Klosterruine Schwarzenbroich

Klosterruine Schwarzenbroich
52379 Langerwehe Merode

Beschreibung:

Das im 14. Jahrhundert erbaute Kloster beherbergte die Chorherren des Kreuzherrenordens, bis es im Jahr 1802 im Zuge der Säkularisation aufgelöst wurde. Im Jahr 1835 wurden die Klostergebäude durch einen Brand schwer beschädigt und nicht wieder aufgebaut. Heute sind nur noch bis zu 4 m hohe Mauerreste des Klosters erhalten geblieben.

Glaubt man den Aufzeichnungen M.M. Bonn, der Mitte des 19. Jahrhunderts Pfarrer in Wenau war, so trafen sich die Chorherren des Kreuzherrenordens sich einst heimlich am 1.Mai jeden Jahres zur "Maitrank-Visite" mit den Klosterfrauen des Stifts Wenau. Dieses Treffen soll auf dem "Erbsweg" stattgefunden haben und sei der älteste überlieferte Maibrauch der Region. Von Pfarrer Bonn ist jedoch bekannt, dass er es mit der historischen Wirklichkeit nicht sonderlich genau nahm…

Nach oben
Aktuelle Seite: www.eifel.de/go/sehenswertes-detail/klosterruine_schwarzenbroich.html

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet www.eifel.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden