Eifel

Karl Marx

Wussten Sie schon, dass Karl Marx am 5. Mai 1818 in Trier geboren wurde und dort 1835 am staatlichen Gymnasium zu Trier sein Abitur ablegte.

 

Heino

Wussten Sie schon, dass Heino in Bad Münstereifel lebt, und dort sein eigenes Cafe betreibt.

 

Nürburgring

Wussten Sie schon, dass die bekannteste Rennstrecke der Welt, der Nürburgring, in der Eifel liegt?

 

Dr. Mario Theissen

Wussten Sie schon, dass der BMW Motorsportdirektor Dr. Mario Theissen am 17. August 1952 in Monschau geboren ist, und mittlerweile in München lebt?

 

Dudelsackband

Wussten Sie schon, dass es in den Highlands der Eifel eine Dudelsackband gibt?

 

Vulkaneifel

Wussten Sie schon, dass die Vulkaneifel das jüngste Vulkangebiet der Eifel ist?

 

Fliegenfischen

Wussten Sie schon, dass das Flüsschen Kyll in der ganzen Welt bekannt ist für Fliegenfischen?

 

Eichen

Wussten Sie schon, dass in einer einzigen Eiche bis zu 1000 Tierarten leben können?

 

Fassbier

Wussten Sie schon, dass keine deutsche Brauerei mehr Fassbier produziert, als die in Bitburg/Südeifel ansässige Bitburger Brauerei?

 

Frankenkaiser Lothar

Wussten Sie schon, dass der Frankenkaiser Lothar in der Basilka in Prüm begraben liegt?

 

Mützenich

Wussten Sie schon, dass der Ort Mützenich, laut einer Sage, seinen Namen von Kaiser Karl bekommen hat. Kaiser Karl legte sich zum Schlafen auf einen Felsen (Kaiser Karl Bettstatt), in der Nähe von Mützenich und bekam von seinem Diener eine Mütze gereicht, doch Kaiser Karl antwortete nur „Mütze nich“, und somit war der Name des Dorfes geboren.

 

Nürburgring

Wussten Sie schon, dass der Nürburgring im Zuge einer Arbeitsbeschaffungsmassnahme von bis zu 3.000 Erwerbslosen in den Jahren 1925 bis 1927 entstand. Die Kosten beliefen sich damals auf 14 Millionen Reichsmark, hat sich doch gelohnt oder?

 

Heinrich Böll

Wussten Sie schon, dass Heinrich Böll ein Haus in dem kleinen Eifelort Langenbroich besaß, und dort am 16. Juli 1985 verstarb.

 

Am Gericht in Simmerath

Wussten Sie schon ,das an der Kreutzung Am Gericht kein Gerichtsgebäude stand, sondern die Gerichtsurteile im 18. Jahrhundert vollstreckt wurden? z. B. Steinigung,an den Pranger stellen, Kreuzigen.

 

Bitburger Brauerei

Wussten Sie schon, dass die Bitburgerbrauerei mit 1000 Arbeitnehmern, der größte Arbeitgeber vor Ort ist?

 

Mausefallenmuseum

Wussten Sie schon, dass das einzige Mausefallenmuseum der Welt in Neroth in der Vulkaneifel steht?

 

Bad Bertrich

Wussten Sie schon, dass sich die einzige Glaubersalztherme Deutschlands in Bad Bertrich in der Vulkaneifel befindet?

 

US-Airbase in Europa

Wussten Sie schon, dass die zweitgrößte US-Airbase in Europa sich in Spangdahlem/Südeifel befindet?

 

Höchster Berg der Eifel

Wussten Sie schon, dass die hohe Acht mit 747 m der höchste Berg der Eifel ist, deren Kuppe komplett aus Basalt besteht?

 

Wildkatzen

Wussten Sie schon, dass es in den Wäldern der Eifel, freilebende Wildkatzen gibt?

 

Hopfen

Wussten Sie schon, dass der beste Hopfen der Welt in Holsthum in der Südeifel angebaut wird?

 

Rohren

Wussten Sie schon, dass die längste Edelstahl-Bobbahn Deutschlands mit 751m in Rohren ist.

 

H-Milch Produktion

Wussten Sie schon, dass die Milch Union Hocheifel in Pronsfeld/Südeifel mehr H-Milch produziert als alle anderen Molkereien in Europa?

 

Rheinisches Freilichtmuseum

Wussten Sie schon, dass das Rheinische Freilichtmuseum Kommern das größte seiner Art in Europa ist?

 

Verpackungskünstler

Wussten Sie schon, dass der Verpackungskünstler 1971 das mittelalterlich Schloß von Monschau mit riesigen Plastikbahnen verhüllte, genau wie den Reichstag in Berlin 1995.

 

Eifelsaurier in Bergheim

Vor dem zweitenWeltkrieg wurden Reste eines "Urlurches" auf einer Sandsteinbank im Erztagebau Virginia gefunden. Der ehemalige Tagebau liegt etwa 1000 m nordwestlich von Bergheim. . Der Schädel des großen Tieres dürfte eine Gesamtlänge von ca. 60 cm gehabt haben, womit die Gesamtlänge des Tieres auf 2 bis 2, 5 m geschätzt werden kann. Der Saurier wird heute als Heptasaurus cappelensis bezeichnet und gehört zur Familie der Capitosauridae. Der Schädel erscheint groß zum Rest des Körpers und ist stark abgeflacht, während die Beine sehr kurz und schwach sind und kaum in der Lage waren, den Körper an Land zu tragen. Die Capitosaurier waren vermutlich auch keine allzu guten Schwimmer, so daß man sie sich als Lauerräuber vorstellen muß, die ihre Beute weniger mit den Zähnen festhielten, sondern sie unter Wasser durch plötzliches Öffnen des riesigen Maules regelrecht aufsaugten. Als Beutetiere kamen vor allem Fische, kleinere Amphibien und Süßwasserkrebse in Frage.

 

Gustave Eiffel

Wussten Sie schon, dass die Vorfahren des Eiffelturm Erbauers Gustave Eiffel aus dem Eifelort Marmagen stammten, wo heute eine Gedenktafel an diese Gegebenheit erinnert. Ebenfalls war Gustave Eiffel als Statiker am Bau der Freiheitsstatue in New York beteiligt.

 

Gerolsteiner Mineralwasser

Wussten Sie schon, dass Gerolsteiner Mineralwasser auf allen fünf Kontinenten zu erhalten ist?

 

Radioteleskop

Wussten Sie schon, dass in Effelsberg mit einem Durchmesser von 100m das zweitgrößte voll bewegliche Radioteleskop der Welt steht.

 

Daun

Wussten Sie schon, dass Daun Anfang des 19. Jahrhunderts, als es unter preußischer Verwaltung stand, eine eigene Währung hatte. Das „kleine Preusschen“ entsprach dem Wert von 25 Pfennigen.

 

Radroutennetz

Wussten Sie schon, dass die Eifel über ein hervorragendes Radroutennetz verfügt?

 

Größtes Hotel von Rheinland-Pfalz

Wussten Sie schon, dass das größte Hotel von Rheinland-Pfalz in Bitburg steht (Hotel Eifelstern)?

 

Glockengießerei-Meisterin

Wussten Sie schon, dass Deutschlands einzige Glockengießerei-Meisterin in Brockscheid in der Vulkaneifel arbeitet.

 

Fanta4

Wussten Sie schon, dass Thomas D. Mitglied der Fanta4, auf dem M.A.R.S.- einem schönen Bauernhof mitten in der Eifel - lebt und arbeitet.

 

St. Mokka in Schmidt

Wußten Sie das die Schmidter Kirche im Volksmund "St. Mokka" genannt wird. Den Namen erhielt sie, weil sie mit Schmuggelgeld nach dem 2. Weltkrieg wieder aufgebaut wurde. Der damalige Pfarrer Bayer ermunterte die Schmuggler mindestens 10% Ihres Verdienstes der Kirche zu spenden.

 

Egidius Braun

Wussten Sie schon, dass der ehemalige DFB Präsident Egidius Braun aus dem Eifelort Breinig stammt und seinem Heimatverein, dem SV Breinig, immer noch sehr verbunden ist.

 

Talsperre Schwammenauel

Wussten Sie schon, dass die Talsperre Schwammenauel die viert größte Deutschlands ist mit einem Stauvolumen von 181800 m³.

 

Bitburg

Wussten Sie schon, dass die Wurzeln der Stadt Bitburg römisch sind?

 

Golfresort Bitburger Land

Wussten Sie schon, dass das Golfresort Bitburger Land laut Fachpresse zu den schönsten Golfanlagen Deutschlands zählt?

 

Narzissen

Wussten Sie schon, dass Nordeifel rund um Monschau berühmt für ihr Vorkommen an Narzissen ist?

 

Anzeigen

Nach oben
Aktuelle Seite: www.eifel.de/go/wussten_sie_schon.html

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet www.eifel.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden