Eifel

Urfttalsperre

Urfttalsperre
Kurhausstraße 6
53937 Schleiden
Nationalpark-Tor Gemünd
02444/2011
02444/1641

Beschreibung:

Die Urfttalsperre ist die älteste Talsperre der Eifel und wurde von 1900 bis 1905 gebaut. Der Urftseerandweg (Kreisstraße K 7) führt immer an der Urft entlang, die sich ihr Flussbett in vielen Windungen durch die Landschaft gebahnt hat. Ausgehend von Gemünd-Malsbenden können Wanderer und Radfahrer dieses Juwel unter den Rad- und Wanderwegen täglich nutzen. Die Route ist rund 12,5 km lang und führt durch nahezu unberührte Landschaft, die wegen der militärischen Nutzung in den vergangenen 50 Jahren kaum menschlichen Eingriffen ausgesetzt war.

Anfahrtsbeschreibung:

B266 bis Schleiden/Gemünd, B265 Richtung Heimbach, L249 bis Parkplatz Kermeter

Unterkünfte in der Nähe

Nach oben
Aktuelle Seite: www.eifel.de/go/sehenswertes-detail/urfttalsperre_schleiden.html