Eifel

Gerolsteiner Land

Tourist-Information Gerolsteiner Land

TI Gerolsteiner Land

Senkrecht aufragende Dolomitfelsen, weltbekannte Mineralquellen, zahlreiche Burgen aus dem Mittelalter, dichte Wälder und eine intakte Natur charakterisieren die Ferienregion Gerolsteiner Land in der Vulkaneifel. Bekannt als Heimat des Größten Deutschen Mineralbrunnen, aber auch für seine besondere vulkanische Vergangenheit und außergewöhnlichen Naturschönheiten lädt das Gerolsteiner Land seine Gäste zu ganz besonderen Ausflugs- und Urlaubserlebnissen ein.

Gerolsteiner Land – Wanderland

Die Ferienregion Gerolsteiner Land im Herzen der Vulkaneifel gehört zu den abwechslungs-reichsten und interessantesten Waldlandschaften der Region von Eifel und Ardennen, zwischen Maas und Rhein. Das Gerolsteiner Land ist daher ein ideales Ziel für erlebnisreiche und erholsame Wandertage, weitab von der Hektik des städtischen Alltages.

Wandergäste schätzen die urwüchsige Landschaft mit ihrem abwechslungsreichen Tourenangebot über imposant aufragende Dolomitfelsen mit herrlichen Aussichten, entlang weltbekannter Mineralquellen, vorbei an Höhlen und Vulkankratern, an beschaulich plätschernden Flüsschen und kleinen Bächen.

Ob kleine Wanderungen, die genug Raum und Zeit lassen die zahlreichen weiteren Attraktionen und Urlaubsangebote des Gerolsteiner Landes kennen zu lernen, ob Rundwanderungen auf den Spuren des Vulkanismus, der Kelten und Römer oder mittelalterlicher Burgen, ob ausgedehnte Streckenwanderungen durch das kleine Wanderuniversum im Westen Deutschlands, die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Zahlreiche wanderfreundliche Gastgeberbetriebe, darunter acht "Qualitätsgastgeber wanderbares Deutschland", bieten in der Ferienregion den besonderen, ganz auf die Wünsche und Bedürfnisse der Wandergäste abgestimmten Service.

Seit Herbst 2008 erwartet Wanderfans ein ganz besonderer Leckerbissen: der neue Premiumwanderweg "Eifelsteig", der auf knapp 300 km von Aachen nach Trier einmal quer durch die Eifel führt. Der Eifelsteig wurde nach den Kriterien des Deutschen Wanderverbandes e.V. ausgewählt, entspricht höchsten Ansprüchen an Wegebeschaffenheit, touristische Infrastruktur und Markierung und zählt zu den "Top Trails of Germany". Die Ferienregion Gerolsteiner Land ist idealer Ausgangspunkt für individuelle Touren auf dem Qualitätswanderweg und macht mit ihren bekannten Dolomiten und dem Gerolsteiner Mineralwasser das Motto des Top Trails "Wo Fels und Wasser Dich begleiten" wahrhaft erlebbar. Als besonderes Bonbon sind zusätzlich drei Erlebnisrundwege zwischen 4 bis 7 km ausgewiesen, die den Eifelsteig vielfach tangieren und ganz besondere Ein- und Ausblicke in unsere Erdgeschichte ermöglichen.

Kylltalradweg – Premiumradweg mit besonderer Qualität

Ein Radvergnügen, auch für Kinder und weniger Geübte, garantiert der Kylltalradweg. Ein besonders reizvoller Abschnitt dieses Radweges der sich auf einer Länge von rund 115 km quer durch die Eifel zieht, führt auch durch das Gerolsteiner Land. Entlang des wildromantischen Flüsschens Kyll schlängelt sich der Fernradweg auf ca. 25 km durch die traumhafte Kulisse unserer ca. 380 Mill. Jahre alten Landschaft – vorbei an Vulkanbergen und Maarkratern und durch malerische Dörfer mit ihrem Mittelzentrum, der Brunnenstadt Gerolstein. Die Radroute ist sehr familienfreundlich, da die ebene bis leicht hügelige Strecke mit genügend Rast- und Spielplätzen ausgelegt und für alle Fahrradtypen geeignet ist. Auch Natur- und Kulturfreunde werden begeistert sein, denn auf der Strecke durch das Gerolsteiner Land warten zahlreiche Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die Löwenburg in Gerolstein oder die Eis- und Mühlsteinhöhlen in Birresborn.
Für die besondere Qualität der Radroute durch das Gerolsteiner Land sorgen zudem - durch die direkte Bahnanbindung auf der Strecke Trier – Köln - 5 Bahnhöfe mit Möglichkeit zu „Bahn & Bike“.

Eine Herausforderung der besonderen Art stellen verschiedene Trainingsstrecken für sportlich ambitionierte Radrennfahrer dar. In unserer abwechslungsreichen Mittelgebirgslandschaft gilt es rund 100 km mit ca. 700 Höhenmetern sportlich zu bewältigen.

Urlaub von Anfang an

Urlaub pur bieten die idyllischen Ferienorte des Gerolsteiner Landes mit Ihrem Mittelzentrum, der Brunnenstadt Gerolstein. Das Gerolsteiner Land hat ein vielfältiges Beherbergungsangebot zu bieten – von Privatzimmern, Ferienwohnungen und Bungalows über gemütliche Pensionen bis hin zu 4-Sterne-Hotels kann der Gast sich eine Unterkunft nach seinen Wünschen wählen. Auch Campingfreunde sind herzlich willkommen.

Wasser, Kultur und Kurioses

Erlebenswert sind auch die vielen Burgen und Museen der Region, die noch heute Zeugnis längst vergessener Zeiten geben – so. z.B. die Burg Lissingen, eine nahezu komplett erhaltene Wasserburg oder die bekannte Erlöserkirche.

Auch so manche Kuriosität, wie z.B. das Mausefallenmuseum in Neroth lässt sich im Gerolsteiner Land entdecken. Und wer mehr über Archäologie, Wald und Vulkanismus erfahren möchte, sollte einmal das Naturkundemuseum in Gerolstein besuchen.

Ein Erlebnis für die ganze Familie bietet auch der Adler- und Wolfspark Kasselburg in Pelm mit Freiflugvorführungen und Wolfsfütterungen. Ein Besuch beim Gerolsteiner Brunnen empfiehlt sich den großen und kleinen Gästen, die schon immer einmal wissen wollten, wie denn das Wasser in die Flasche kommt.


Das Gerolsteiner Land hat als Ausflugs- und Ferienregion Vieles zu bieten. Lassen Sie sich überraschen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unterkünfte in der Region

Nach oben
Aktuelle Seite: www.eifel.de/go/regionen-detail/gerolsteiner_land.html

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet www.eifel.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden