Eifel

Alte Nagelschmiede Mulartshütte

Alte Nagelschmiede Mulartshütte
52159 Roetgen Mulartshütte
02471/1843
02471/1889

Beschreibung:

Dokumente zur Geschichte des Eisenwerks in Mulartshütte
Mineraliensammlung aus der Region Nordeifel
Besichtigung der alten Nagelschmiede

Nach Beschäftigung im Tuchmachergewerbe während des 18. Jahrhunderts war im 19. Jahrhundert landwirtschaftliche Nutzung die Lebensbasis der meisten Einwohner. Typische Baumerkmale ihrer Häuser weisen auf diese Entwicklung hin. Neben der ortsbildprägenden Giebelfront der alten Nagelschmiede am Dorfplatz ist hier besonders das schöne barockale Großfachwerkhaus aus der Eifeler Tuchmacherzeit "Altes Jägerhaus" beachtenswert.

Unterkünfte in der Nähe

Nach oben
Aktuelle Seite: www.eifel.de/go/sehenswertes-detail/alte_nagelschmiede_mulartshuette.html

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet www.eifel.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden