Eifel

Klangbrücken zwischen den Kulturen, Bad Münstereifel

Diese Veranstaltung ist bereits beendet. Um nach aktuellen Veranstaltungen zu suchen, klicken Sie bitte hier.

Klangbrücken zwischen den Kulturen

Datum: 15. September 2018

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Veranstalter: Kulturhaus theater 1

Treffpunkt: Stiftskirche Bad Münstereifel

Stadt / Gemeinde: 53902 Bad Münstereifel

Kosten:: Eintritt frei, Spenden erbeten

Beschreibung:

Mit diesem Konzert wollen die Veranstalter ein Zeichen für Toleranz und Akzeptanz gegenüber allen Kulturen und Religionen setzen. Zahlreiche Geschäftsleute in und um Bad Münstereifel unterstützen dieses Vorhaben, ebenso das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und die Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse Euskirchen.
Das Avram-Ensemble ist eine interkulturelle Formation virtuoser Musiker, die aus den Musikgenres Klassik, Jazz und Weltmusik stammen und ihr Zusammenspiel dem Thema des Friedens widmen. Der Name des Ensembles geht auf Abraham, den Urvater dreier Weltreligionen zurück. Unter der künstlerischen Leitung der Sängerin Schirin Partowi, bekannt unter anderem als die Gesangsstimme im Kinofilm Der Medicus, entwickelt das Ensemble eine faszinierende Musik der Begegnung und Verschmelzung von christlicher, jüdischer und islamischer Tradition bis hin zu ganz neuen Klängen. Östliche und westliche, alte und neue Klangwelten bewegen sich einfühlsam aufeinander zu und ergeben einen unverkennbar neuen und bewegenden Stil. Grundlage der Musik sind alte und neue Texte der Mystik, Theologie und Philosophie aus Orient und Okzident. Die Musiker entwerfen eine von Respekt getragene Zukunftsvision, die in eine Welt des toleranten Miteinanders der Kulturen und Religionen führt. Das Zusammenspiel des Ensembles lässt diesen Ansatz immer wieder neu entstehen und lädt ein, sich auf den Weg zu machen, das Andere in seiner Verschiedenheit und seinem Reichtum zu respektieren, aber auch das Gemeinsame und den wechselseitigen Einfluss zu erkennen und daraus ein tiefergehendes Verständnis füreinander zu entwickeln. Schirin Partowi singt in mehr als zehn Sprachen, wobei sowohl die agnostische Philosophin Simone Weil zu Wort kommt wie auch die leidenschaftlichen Gottessucher Rumi und Hildegard von Bingen. Sowohl den Musikern als auch den Veranstaltern ist es eine Herzensangelegenheit, in einer heutigen Zeit der religiös motivierten politischen Unruhen ein Statement gegen Extremismus zu setzen und einen Weg des Friedens in gegenseitigem Kennen- und Schätzenlernen zu formulieren.

Unterkünfte in der Nähe

Nach oben
Aktuelle Seite: www.eifel.de/go/veranstaltungen-detail/Klangbruecken-zwischen-den-Kulturen-120260q.html

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet www.eifel.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden